Willkommen bei der Magister BotanicusTM Heilkräuterschule

Das Profil des Studiums und die Angebote :
 
Die Jahreskurse an der Heilkräuterschule sind hauptsächlich für Laien ausgerichtet, die sich intensiv mit Heilkräutern und deren Wirkungen befassen möchten, aber bieten auch für alle Angehörigen oder Anwärter der Heil- und Pflegeberufe ein qualifiziertes Studium.

In den letzten Jahren hat eine positive Entwicklung auf dem breit gefächerten Gebiet der Forschung zur Heilpflanzenkunde; u.a. die Einbeziehung historischer Rezepturen aus dem Bereich der Klostermedizin in Deutschland, alten Heilkräuterschriften aus England und den tradierten Anwendungen von Heilkräutern in Süd- und Osteuropa, dazu geführt, dass sich neue Oberbegriffe für diese Anwendungen etablieren konnten:

Der Begriff der Traditionellen Europäischen Heilpflanzenkunde, kurz TEH, sowie allgemein der Begriff der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM). Beide Begrifflichkeiten wurden bewußt an den Begriff TCM = „Traditionelle Chinesische Medizin“ angelehnt, um zu zeigen, dass auch in Europa schon seit einigen tausend Jahren eine eigenständige Tradition besteht, bei der Heilpflanzen und ihre Zubereitungen eine zentrale Rolle spielen.

Durch die Ausbildung werden theoretische Kenntnisse der Heilkräuterkunde (TEH) und der rationalen Phytotherapie (RP) vermittelt und durch praktische Umsetzung vertieft. Exkursionen z.B. in botanische Gärten, in Apothekergärten oder in Klosteranlagen vermitteln weitere, praktische Bezüge ebenso wie Intensivstudien auf Wildwiesen. Auch kulinarisches kommt vor allem im Jahreskurs nicht zu kurz: An jedem Wochenende wird auch gemeinsam gekocht und die Nutzung vom essbaren Wildkräutern in der Küche vermittelt.
 
Spezifische Kursziele sind unter anderem, die Abschätzung des sinnvollen Einsatzes von Heilkräutern, deren Zubereitungen und ihre Grenzen, die Bewertung kommerziell erhältlicher Pflanzenprodukte oder auch Zubereitungen mit und aus Heilkräutern für den Eigenbedarf herstellen zu können - ausführliche Informationen gibt´s im PDF Kursinfo.

Eine offizielle Zertifizierung zum/zur "Zertifizierten Heilkräuterexperten/In TEH (MBHs)" ist ebenfalls möglich, sofern die Teilnehmer eine schriftliche Prüfung absolvieren und mindestens 60 % der Prüfungsfragen richtig beantworten. Und es besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit sich durch eine weitere praktische und theoretische Prüfung ein Zertifikat zum "Zertifizierter/e Heilkräuterpädagoge/In (MBHs)" zu erlangen.

Die Jahresausbildung wird vom Verband Deutscher Heilpraktiker als Fach-Fortbildung zertifiziert. Deswegen ist eine offizielle Zertifizierung für Heilberufler als "Zertifizierte/r Phytotherapeut/In TEH (MBHs)" nach einer entsprechenden Leistungsprüfung ebenfalls möglich.

Die Schule :

Die Heilkräuterschule in Runkel besteht nun schon seit über 8 Jahren und ist ein großartiger Erfolg, der auch von der Stadt Runkel sowie dem Landkreis Limburg-Weilburg als große Bereicherung gewürdigt und gefördert wird.
 
Insgesamt haben 23 Studentinnen in den Jahren bis 2016 ihr Studium beendet; und auch in diesem Jahr stehen weitere 3 Studentinnen mitten im Studium und werden im September geprüft. Das Angebot der Jahresausbildung für 2017/2018 (Beginn Oktober 2017) ist bereits sehr gut nachgefragt.
 
Und nun treten Sie ein und schaun Sie sich um ! - und ich würde mich freuen, Sie als Teilnehmerin oder als Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Magister Botanicus

Herzliche Grüße aus Runkel

Magister Botanicus

Kontakt:

Holger Jordan
Hof Weisenborn
D-65594 Runkel

Telefon: 06482 607969
E-mail:  

Internet:
www.magister-botanicus-heilkraeuterschule.de

© 2017 -  Holger Jordan